Altherrenverein

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Markomannia ist ein Lebensbund, daher gliedert sich der Verein in zwei Untervereine:
I. Die Aktivitas, in der alle studierenden Vereinsmitglieder zusammengefasst sind.
II. Der Altherrenverein, in den alle Mitglieder eintreten, nachdem sie ihr Studium abgeschlossen haben.

Struktur des Altherrenvereins

Der Altherrenverein hat einen eigenen Vorstand und einen eigenen Convent.
Man kann auch als Alter Herr unterschiedliche Statûs haben. Gehört man mehreren Kartellvereinen an, so kann man sich entscheiden, ob man A-Philister oder B-Philister eines Vereins sein will.
Verkehrsgäste und Korporationsfreunde, können auf Antrag auch in den Altherrenverein aufgenommen werden, behalten aber ihren Status.
Außerdem besteht auch die Möglichkeit einen Alten Herren für besondere Verdienste um den Verein zum Ehrenphilister zu ernennen, was ihn u.a. von der Beitragspflicht entbindet.
Personen, die nicht im Verein aktiv waren, sich dennoch sehr um den Verein verdient gemacht haben können auch zu Ehrenmitgliedern ernannt werden.

Der Vorstand besteht analog zu den Ämtern der Aktivitas aus einem Philistersenior, einem Consenior einem Kassierer, einem Schriftführer und seit einigen Semestern auch über die Charge des Keilers. Zusätzlich können ihm mehrere Beisitzer angehören und zwei Kassenprüfer ernannt werden.

Der Altherrenconvent (AHC) findet i.d.R. einmal im Jahr am Samstag des Philisterfestes, in Koordination mit dem Hausvereinsconvent und dem CC statt. Alle drei Jahre wird auf dem AHC der Vorstand gewählt.

Der Altherrenverein und der Kartellverband

Alle Altherrenvereine des Kartellverbandes bilden gemeinsam den Altherrenbund. Die Altherrenvereine sind genauso, wie die Aktivenvereine verpflichtet, Vertreter zur VV zu entsenden.

siehe auch

Satzung des Altherrenvereins des KStV Markomannia Münster