Corps Markomannia Bonn

Aus MarkomannenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen
Corps Markomannia Bonn(Wappen).jpg
Sincere et constanter!
Basisdaten
Gründung: 25. Juni 1892
Gründungsort: Bonn
Verband: bis 2003 WSCV
danach verbandsfrei
Eintritt in den WSC: 1934(vorher RSC)
Fusionsbund: Corps Franco-Guestphalia Köln
Couleur: Farbentragend
Farben: |Dunkelgrün.png|{{{1}}}px}}{{ #ifeq: | |Weiß.png|{{{1}}}px}}{{ #ifeq: | |Gold.png|{{{1}}}px}} ab 2003 {{ #ifeq: | |Dunkelgrün.png|{{{1}}}px}}{{ #ifeq: | |Schwarz.png|{{{1}}}px}}{{ #ifeq: | |Gold.png|{{{1}}}px}}
Fuchsenfarben: |Dunkelgrün.png|{{{1}}}px}}{{ #ifeq: | |Weiß.png|{{{1}}}px}}, ab 2003 {{ #ifeq: | |Dunkelgrün.png|{{{1}}}px}}{{ #ifeq: | |Schwarz.png|{{{1}}}px}}
Mütze: Vorlage:Mütze
Waffenst. Prinzip: schlagend
Prinzipien: Toleranzprinzip
Zirkel
Corps Markomannia Bonn (Zirkel).png

Gegründet am 25. Juni 1892 als Akademischer Turnverein an der Landwirtschaftlichen Hochschule Poppelsdorf, 1902 Turnerschaft, 1912 renoncierendes Corps im Rudolstädter Seniorenconvent (RSC), 1934 im WSC, 1936 vertagt, 1948 wiedergegründet, 2000 erneut vertagt, 2001 Fusion mit Corps Franco-Guestphalia Köln bzw. 2003 Wiedergründungsversuch als freies Corps mit veränderten Farben und Zirkel, Aufnahme von Frauen, Ablegen des Wichs. Ab 1.1.2008 wieder ein reiner Männerbund mit einer Pflichtmensur. 2010 hat sich das Corps selbst aufgelöst.