Feuerzangenbowle

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerade in der Adventszeit ist es alte Tradition sich den Film die Feuerzangenbowle anzuschauen und dabei Weihnachtsgebäck zu knabbern und eine rum- und zuckverseuchte Bowle zu brauen.
Da es sich um eine sehr gesellige Veranstaltung handelt, wird sie gerne auch von anderen Vereinen durchgeführt, sodass man sich über den KVM auch zusammentun kann.
Bei der Feuerzangenbowle wird ein Zuckerhut auf einer Metallzange über einen Topf mit Glühwein gelegt und mit Rum (oder anderem hochprozentigen Alkohol) übergossen und angezündet. Dabei wird der gleichnahmige Film mit Heinz Rühmann angeschaut und allerlei Knabberzeug gefuttert.

Feuerzangenbowle.jpg


Was man braucht:

Feuerzangenbowle
• Glühwein
• Gewürzmischung (Glühfix -> gibt es in jedem Supermarkt in der Adventszeit)
• Orangen und Nelken, ggf. ein paar Zitronen
• Rum (mind. 54%, da dieser sonst nicht brennt)
• Feuerzangenbesteck (Kellerküche)
• Brennpaste (gibt es bei Karstadt)
• Feuerzeuge
• Feuerlöscher !
Filmvorführung
• Film (liegt im Chargenzimmer)
• Beamer, Leinwand und Anlage überprüfen
• Kerzen als Deko


Rezept für ca. 10 Personen

Glühwein gibt es zwar bereits fertig zu kaufen, sollte man jedoch dennoch den Drang verspühren diesen selber herzustellen oder weiter zu verfeinern, anbei das Rezept.

• 2 Orangen
• 1 1/2 Zitronen
• 2 Stück Sternanis
• 4-6 Gewürznelken
• 1 Zimtstange
• 3 Flaschen trockenen Rotwein
• 30-40cl Rum (mind. 54%, da dieser sonst nicht brennt)
• 1 Zuckerhut


Weitere Tipps und Anregungen

• Weihnachtsteller mit Keksen und Lebkuchen dazu stellen