Haustikos

Aus MarkomannenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Variante des Duz- oder Brudertrunkes, die ab dem 16. Jahrhundert aufkam.
Haustikos nannte man den durch Übung erzielten Gewalttrunk, bei dem der ganze Inhalt des Trinkgefäßes ohne Atemzug auf einmal geschluckt, besser gesagt durch die offengehaltene Speiseröhre geschüttet wurde.