Historische Kommission(KV)

Aus MarkomannenWiki
Version vom 26. Februar 2007, 00:40 Uhr von Anti (Diskussion) (hat Historischen Kommission(KV) nach Historische Kommission(KV) verschoben)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Betreuung des KV-Archivs, das z.Z. im Stadtarchiv Mönchengladbach deponiert ist, erscheint als zentrale Aufgabe des Leiters der Historischen Kommission. Historische Dokumente, die oft in ungeordnetem Zustand ihren Weg ins Archiv finden, werden dort gesichtet und erschlossen. Weit mehr als 2.800 Aktenbände von 1865 bis heute künden von der Geschichte unseres Verbandes und der Kartellvereine. Dabei handelt es sich vornehmlich um das Schriftgut des KV-Sekretariates. Das KV-Archiv wertet aber auch Schriftgut einzelner Vereine, Nachlässe bekannter KVer u.a. aus.
Die Historische Kommission hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft für deutsche Studentengeschichte (GDS) die Reihe Revocatio Historiae herausgegeben, die unter anderem ein Biographisches Lexikon des KV beinhaltet.