Jetzt gang i ans Brünnele

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die drei Röslein

KV-Liederbuch Seite 141

Jetzt gang i ans Brünnele.gif


1. |: Jetzt gang i ans Brünnele, trink aber net, :|
|: do such i mein herztausige Schatz, find'n aber net. :|

2. |:Do laß i meine Äugelein um und um gehn, :|
|:da sieh-n-i mein herztausige Schatz bei me-n-andre stehn. :|

3. Und bei me-n-andre stehe sehn, ach, das tut weh!
Jetzt b'hüt di Gott, herztausiger Schatz, di b'sieh-n-i nimme meh!

4. Jetzt kauf i mer Dinten und Feder und Papier
und schreib mein herztausige Schatz einen Abschiedsbrief.

5. Jetzt leg i mi nieder aufs Heu und aufs Stroh,
da fallen drei Röselein mir in den Schoß.

6. Und diese drei Röselein die sind so rot.
Jetzt weiß, i nit, lebt mein Schatz, oder ist er tot.

Worte: Schwab. Volksl. in Fr. Suchers Volksl., 1825
Gitarre.png   Loudspeaker.png    Weise i:Volksweise, 1825
(Aus d. Dt. Kommersbuch, Verl. Herder Frbg.)