Jetzt kommen die lustigen Tage

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

KV-Liederbuch Seite 142

Jetzt kommen die lustigen Tage.gif


1. Jetzt kommen die lustigen Tage,
Schätzel, ade
und daß ich es Dir gleich sage
es tut mir gar nicht weh;
|: Und im Sommer da blüht
der rote, rote Mohn
und ein lustiges Blut
kommt überall davon.
Schätzel ade, ade,
Schätzel ade. :|

2. Im Sommer da kann man wandern,
Schätzel, ade, ade,
und küssest du einen andern,
wenn ich es nur nicht seh.
|: Und seh ichs im Traum,
so red ich mir halt ein:
ach es ist ja nicht wahr,
es kann ja gar nicht sein.
Schätzel, ade, ade,
Schätzel, ade. :|

3. Und kehr' ich dann einstmals wieder,
Schätzel, ade, ade,
so sing' ich die alten Lieder,
vorbei ist all mein Weh',
|:und bist du mir
dann wie einst im schönen Mai,
ja, so bleib ich bei dir
und halte dir die Treu,
Schätzel, ade, ade,
Schätzel, ade. :|

{{#ev:youtube|ZEGeKPdY8wo|100|right}}

Worte:u. Loudspeaker.png    Weise i: Aus Mähren mündlich überliefert