Kösener Seniorenconventsverband

Aus MarkomannenWiki
(Weitergeleitet von KSCV)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen
KSCV(Raute).gif

Gladius ultor noster!

Basisdaten
Gründung: 1848 in Bad Kösen

       

Mitgliederzahl:

34 Seniorenconvente
104 aktive Corps (2 in den USA)
2682 Aktive
14.600 Alte Herren

Status: Aktiv
Mitglied in:

CDA/CDK AGA

Abkürzung: KSCV (auch HKSCV)
Korporationstyp(en): Seniorenconvente (Corps)
Waffenst. Prinzip: Bestimmungsmensur (seit 1857)
unbedingte Satisfaktion
Couleur:

Farbentragend    

Verbandsnadel:
KSCV.jpg
Prinzipien:

Toleranzprinzip    

Verbansorgan: Deutsche Corpszeitung (gemeinsam mit WSC)
Anschrift: Geschäftsstelle des KSCV,

Gerichtsstraße 13,
33602 Bielefeld,
0521/66190

Webseite: http://www.die-corps.de

   


Seit Ende des 18. Jahrhunderts entstanden Verbindungen, die sich als Corps bezeichneten. Die Senioren der Corps einer Universität bildeten einen Seniorenconvent. 1848 schlossen sich einige Seniorenconvente von Corps mit Couleur und unbedingter Satisfaktion zur "Jenenser SC-Deputierten-Versammlung" zusammen. 1851 ging der Verband ein. 1855 trafen sich erneut mehrere SC's, die sich zum "Hohen Kösener Senioren-Convent-Verband (HKSCV)", benannt nach ihrem Tagungsort in Bad Kösen, zusammenschlossen. Damit ist der KSCV nicht ein Zusammenschluß der einzelnen Corps, sondern ihrer Seniorenconvente. 1858 führte der Verband die Bestimmungsmensur ein. Der KSCV breitete sich bis 1919 auch in Osterreich, der Schweiz und im Sudetenland aus. Die dortigen Corps schieden aber 1933 aus dem Verband. 1935 löste sich der KSCV auf und wurde 1951 rekonstituiert. Der KSCV ist heute auch in Österreich und der Schweiz vertreten. In den USA existieren in Cleveland zwei Corps, die einen eigenen SC bilden, der vom KSCV anerkannt wird. Innerhalb des KSCV gibt es Zusammenschlüsse von Corps gleichgelagerten Stils. Im KSCV haben sich gleichgesinnte Corps zu sogenannten Kreisen, die nach Farben bezeichnet werden, zusammengeschlossen. Man unterscheidet den weißen Kreis (adelige Corps), den blauen Kreis (Corps des Geldadels, von deren Mitgliedern gesellschaftliche Betätigung verlangt wird), den grünen Kreis (Corps mit Schäbigkeitsprinzip) und den roten Kreis (Corps mit Duzcomment). In Münster sind das "Blaue" Corps Rheno-Guestphalia und das "Grüne" Corps Guestphalia-Halle aktiv. Die Corps vertreten keinen politischen Anspruch, legen aber Wert auf die Persönlichkeitsbildung ihrer Mitglieder im Sinne "höchster" Toleranz. Der Verband hat, neben dem CC und dem WSC, das Schlagen von Bestimmungsmensuren als Verbandsprinzip.
Der KSCV ist bis auf wenige Ausnahmen auf Universitäten beschränkt. Die Corps der Technischen Hochschulen schlossen sich zum "Weinheimer Senioren-Convent (WSC)" zusammen. Mit dem WSC existiert ein Kartellvertrag.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Dachverbänden besteht der KSCV nicht aus Einzelverbindungen, sondern aus den örtlichen Zusammenschlüssen der Corps, den Senioren-Conventen (SC), in denen wiederum die Corpsburschen-Convente (CC) der einzelnen Corps Mitglied sind. So hat bei Abstimmungen auf dem Kösener Congress in der Regel jeder SC eine Stimme. Nur bei bestimmten Themen wird nach CC abgestimmt.
Der „Kösener Seniorenconventsverband ” wird inoffiziell in mehrer Kreise unterteilt, die sich einem bestimmten "Prinzip" verpflichtet fühlen.

grüner Kreis - „Schäbigkeitsprinzip"
blauer Kreis - „Gesellschaftsprinzip"
schwarzer Kreis - „Fechtprinzip"
weißer Kreis - „Adelsprinzip"
roter Kreis - Duz Comment

Neben den oben genannten werden gelegentlich auch noch andere Kreise (z.B. gelb,gold und silber) angeführt, diese haben jedoch keine entsprechende Kohärenz, dass man sie auf ein gemeinsames Prinzip festmachen könnte.

KSCV in Münster

Corps Guestphalia-Halle
Corps Rheno-Guestphalia


siehe auch

Corps
Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung (VfcG)