Karfreitagsprozession

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gnadenkapelle.jpg

Jeden Karfreitag unternehmen die Altherrenschaften des Tuiskonia-Monasteria und des Markomannia gemeinsam mit den Aktiven eine Wallfahrt nach Telgte.
Während des Krieges hatte ein Tuiskone in Rußland gelobt, diese jährliche Wallfahrt zu gehen, falls er aus dem Kriege heimkehren würde. In bundesbrüderlicher Solidarität haben die mit der Altherrenschaft der Tuiskonia vereinigten Bundesbrüder der Monasteria seit 1946 jährlich diese Wallfahrt wiederholt.
Man trifft sich gegen 6.00 Uhr morgens an der Bushaltestelle Danziger Freiheit und wandert gemütlich, unterlegt von einer Kreuzwegandacht, so dass man gegen 11.00 in Telgte ankommt und dort nach kurzem Besuch in der Gnadenkapelle im Gasthaus "Tante Lina" einkehren kann.

Wegbeschreibung zur Danziger Freiheit

Zum Treffpunkt, Bushaltestelle Danziger Freiheit kommt man den Ring Richtung Bahnhof runterfährt, in die Warendorfer Straße einbiegt und bis auf Höhe des Schifffahrter Damms fährt. Die Haltstelle liegt auf der in Fahrtrichtung linken Seite.

DanzigerFreiheit.gif

Die Fahrt per Bus vom Haus aus wird auf Grund der frühen Tageszeit nicht empfohlen ist aber zumindest theoretisch möglich:

04:29 ab Kreuzschanze NachtBus N81
04:35 an Eisenbahnstraße Bstg. B
05:12 ab Eisenbahnstraße Bstg. A NachtBus N83
05:17 an Münster An der Kleimannbrücke
05:17 ab Münster Ostmarkstrasse ca. 3 Minuten Fußweg ca. 0,2 km
05:20 an Danziger Freiheit

Für den Nachtbus wird ein Preisaufschlag von 0,50€ erhoben.

Rückfahrt von Telgte

Nach einem gemeinsamen Brunch kann man per Bus von Telgte zurückfahren. Die Linie R11/13 (11:28 Uhr / 12:47 Uhr / 13:48 Uhr) fährt in etwa stündlichem Abstand vom Marktplatz in Telgte zum Hauptbahnhof Münster, von wo man auf alle Buslinien umsteigen kann.