Lederzirkel

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lederzirkel.jpg

1925 von Bb Georg Bauwens gestifteter, auf Leder gestickter Markomannenzirkel, der noch heute auf dem Haus im Conventsraum hängt und damals von einer Indianerin angefertigt wurde.

Die Perlenstickerei wurde im Herbst 1917 von einer Navajo Indianerin namens Atta-cheizo-bachan angefangen und bis zum Ansatz des Zirkels ausgeführt. Die Anfertigung des Letzteren wurde jedoch aus abergläubischen Gründen verweigert. Mitte 1918 gelang es jedoch eine andere Perlenstickerin, mit dem Namen Höstinaize, aufzufinden, die bereit war, die Arbeit weiterzuführen, dies jedoch auf Grund von Widerstand des restlichen Stammes ebenfalls kurz darauf einstellte. Sie übergab die Arbeit dann aber an die Siedlung der Presbyterian Indian Mission, wo sie dann fertiggestellt werden konnte.