Leibbursch

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leib-bursch, Substantiv, m

Plural: Leib-bursch-en

Abkürzung: Lbb
Synonyme: Biervater
Beispiel:

"Als Leibbursch vertritt er die Interessen seines Leibfuchsen vor dem BC"


Ein Fuchs, der gerade in den Verein aufgenommen worden ist, sucht sich einen älteren Bundesbruder, der ihn in alle Einzelheiten des Vereins und den Comment einführt. Er ist zudem neben dem Fuchsmajor der Vertreter der Interessen des Fuchsen vor dem BC.

Der ältere Bundesbruder muss vollwertiges Mitglied des Vereins sein, d.h. er darf selbst nicht Fuchs, VG oder Freund des Vereins sein. Er wird damit der Leibbursch oder auch der Biervater des Fuchsen, der damit sein Leibfuchs oder Biersohn wird.

Der Leibbursch stattet den Fuchsen mit einem Bierzipfel, dem sogenannten Leibzipfel, einem Zipfelhalter, einer Markomannenadel, einer KV-Nadel und einem KV-Liederbuch aus. Auch wenn sein Leibfuchs einen Weinzipfel mit ihm tauscht, trägt er dennoch die Kosten für dessen Anschaffung.
Ein Leibverhältnis geht somit ziemlich ins Geld, ist aber eine besondere Ehre und die Basis für eine innige Freundschaft zwischen zwei Bundesbrüdern.

Durch die Leibverhältnisse ergibt sich eine Vernetzung der Bundesbrüder, die sogenannte Bierfamilie.

siehe auch

Leibverhältnis
Leibfuchs
Bundesbruder