Meldewesen (Corps)

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Corps des KSCV und des Coburger Convent haben zum Austausch relevanter Informationen eine Meldeordnung entwickelt.

Meldungen

Nach dieser sind folgende Veränderung an den Verband zu melden:

  • 1. zu Semesterbeginn der große Corpsbestand, zu Semesterschluß nach dem Stande des Schluß-CC der kleine Corpsbestand.
  • 2. Alle Änderungen im Corpsbestand, d. h.
    • alle Aufnahmen
    • Admissionen
    • Acceptionen
    • Rezeptionen
    • Chargenwahlen
      • deren Veränderungen
    • Inaktivierungen
    • Philistrierungen
    • Austritte
    • Ohne-Band-Entlassungen
    • Bandentziehungen
    • Bandniederlegungen
    • Todesfälle
    • Corpsauszeichnungen
    • usw.
  • 3. Abschluss und Bruch von Freundschaftsverhältnissen.
  • 4. Dauer der Ferien mit der Anschrift des Ferienvertreters.
    • b) von jedem SC:
      • 1. die Zulassung einer Verbindung zur Renoncierung und ggf. später deren Rezeption in den SC;
      • 2. die Suspendierung, Auflösung und Wiederherstellung eines Corps;
      • 3. die Dauer der SC-Ferien mit der Anschrift des Ferienvertreters.
      • 4. sonstige Vorkommnisse, wie SC-Trauer usw.

Außerdem hat jeder SC dem Vorort binnen 2 Wochen unabhängig von den festen Meldeterminen (s. u.) alle besonderen hochschulpolitischen Ereignisse, die für den HKSCV von Interesse sind, zu melden, ferner jeden Wechsel im Präsidium und dementsprechend auch die neue Anschrift des SC.
Schließlich soll der SC mit den Meldungen zu Semesterbeginn auch seine Beauftragten für Hochschul- und Verbändefragen dem Vorort anzeigen.

Reihenfolge und Ablauf

Die einzelnen CC geben ihre Meldungen dem örtlich präsidierenden Corps. Das präsidierende Corps ordnet die Meldungen in der Reihenfolge des Alters der Corps. Hat der SC selbst Meldungen zu erstatten, so werden diese an die Spitze aller Meldungen gesetzt unter der Überschrift: Meldungen des SC. Sind alle Meldungen eingegangen, übersendet sie das präsidierende Corps dem Vorort, der sie seinerseits wieder in der richtigen Reihenfolge der SC an die Druckerei weitergibt. Dabei stehen die Meldungen des Vororts an der Spitze. Die der übrigen SC folgen in der Reihenfolge der künftigen Vororte.

Die landläufigen Abkürzungen wie F, CB, iaCB, SC usw. werden ohne Punkte geschrieben, also nicht C. B., i. a. C. B. usw. Die Verdoppelung als Bezeichnung für eine Mehrheit z. B. CBCB oder FF hat der KSCV schon abgeschafft.

Einzelne Meldungen und Abkürzungen

Zu Beginn einer jeden Meldung steht immer das Datum.

Admissionen

TT.MM.JJJJ stud. jur. Knecht aus Siegen als F (Ren.);
Herr stud. jur. Knecht aus Siegen wurde am TT.MM.JJJJ als Fuchs (Renonce) in das Corps aufgenommen
TT.MM.JJJJ stud. med. Franz aus Hamburg als CK.
Herr stud. med. Franz aus Hamburg wurde am TT.MM.JJJJ als Conkneipant in das Corps aufgenommen

Veränderungen

TT.MM.JJJJ F Knecht a. Gesundheitsgr. d. Austr. gest.; fr. F Knecht als CK;
TT.MM.JJJJ Fuchs Knecht wurde aus Gesundheitsgründen der Austritt gestattet; früher Fuchs Knecht wird jetzt als Conkneipant geführt;

Rezeptionen

F Reinhard als CR;
Fuchs Reinhard wurde Corpsrezipient rezipiert (veraltet)
F Reinhard i. e. C. rez.;
Fuchs Reinhard wurde ins engere Corps rezipiert.
Franzki Teutoniae Straßburg i. e. C. rez.;
Der frühere Corpsbursch Franzki der Teutonia zu Straßburg wurde ins engere Corps rezipiert.

Beurlaubungen

CB Halle vom 1. 11. 64 bis 1. 2. 65 nach Berlin beurl.
Corpsbursch Halle ist vom 1. 11. 2007 bis 1. 2. 2008 nach Berlin beurlaubt
Url. des CB Halle abgel.
Der Urlaub des Corpsburschen Halle wird abgelehnt

Inaktivierungen

CB Löffler inakt. nach Freiburg;
Corpsbursch Löffler wird von nun an als inaktiver Corpsbursch (iaCB) geführt. Zudem wechselt er nach Freiburg.
CB Müller (xx) Sueviae Frankfurt inakt. a. O.

Philistrierungen

iaCB Schmidt phil., Referendar in Hamburg.

MC und VG

Leser Teutoniae Tübingen (x) als MC (VG);
Leser Teutoniae Tübingen (x) als MC (VG) ausgesch.

Todesfälle

iaCB cand. jur. Rath (rez. 1960) in München +, 2 Wochen tiefe und 1 Woche kl. Corpstr.;
AH Amtsgerichtsrat a. D. Franz I (rez. 1902) Teutoniae Heidelberg in Bochum f. 1 Woche kl. Corpstr.

Chargenbesetzung

CB Müller vers. die 1., CB Schultze die 2. CB Lehmann die 3. Ch., CB Rensch d. F. d. FM.
CB Schultze tr. v. d. Vers. d. 2. Ch. zk, vers. CB Müller auch 2. Ch.
Interim. Chargenwahl: Müller x a. i., Schmidt I xx a. i., Lehrmann xxx a. L, CB Rensch FM a. i.
Lehmann xxx a. i. tr. v. s. Ch. i. e. C. zk, CB Klug vers. 3. Ch.
Ergänz. Interim. Chargenwahl: Klug xxx a. i.
Def. Chargenwahl: Müller x, Schmidt xx, Klug xxx, CB Rensch FM, Müller x, Schmidt xx treten u. Klamm., Klug xxx o. Klamm. i. e. C. zurück.
CB Rensch FM tr. u. Kl v. s. Funkt, zurück.

Ausscheiden aus dem Corps

F Heinrich (ev. aus Studiengr. oder aus Krankheitsgr) d. Austr. gest.
CB Müller o. B. entl.
iaCB Müller d. B. entz.
AH Fliege d. B. entz.

Strafen

CB Müller 8 W. dim.
iaCB Klug b. a. w. vorb. w. Maßr. d. B. entz.
Dim. b. a. w. vorb. w. Maßr. des iaCB [Klug] aufg., Klug 4 W. dim.
AH Paul Wald (rez. 1939) i. p. dim.
AH Fritz Müller in Bochum (rez. 1928) c. i. excl.

Mensurstrafen

CB Wächter ext. (oder schwere) Rein.
CB Wächter aus d. ext. (oder schweren) Rein.

Bandverleihungen und Entziehungen

iaCB Kohl von Baltia Kiel d. B. verl.
CB Müller von Baltia Kiel d. B. entz.

Wiederaufnahme

fr. F. Laub wieder akt.
fr. iaCB Müller d. B. zurückgeg., stud. jur. in Berlin.
i. p. Dim. des fr. CB Walter aufgeh., ihm d. B. zurückgeg., zugl. phil., Kaufmann in Düsseldorf.

Verleihung der Corpsschleife

CK Cortisch d. Corpsschi, verl., inakt. nach Hamburg.
IdC Förtsch d. B. verl., phil., Referendar in Lemgo.

Ehrenmitgliedschaft

AH Landgerichtsdirektor Dr. Klaus in Aachen (rez. 1912) d. Ehrenmitgliedschaft verl.

Verhältnisse

Abbruch der Kartellbez. zu Baltia Kiel.
Abschluß e. befr. Verh. mit Normannia Hamburg.

Ferien

CC Ferien v. 1. 8.—15. 11.
FV: stud. jur. W. Schneider
714 Ludwigsburg,
Lenauweg 22.
Tel. 22 67 15

Corpsbestand

Einzelheiten s. 17.
Meldungen des SC

SC Trauer

Inf. d. Todes des CB Bolzhauer Franconiae 8 Tg. tiefe SCTrauer.

Rekonstitutionen

Der CC der Frankonia hat sich am 8. 12. rekonstituiert.

Renoncierungen

Verbindung Alemannia als renonc. Corps. Farben . . . F.-Farben . . . schw. Mütze, Zirkel . . .

Rezeption

Die seit dem . . . ren. Verb. Alemannia i. d. SC rez. Stiftungstag:

. . . Farben: . . . F.-Farben: . . ., schwarze Mütze, Wahlspruch: . . . Zirkel: . . .

einzelne Abkürzungen in Kurzform

2. Ch - 2. Charge
a. Gesundheitsgr. d. Austr. gest. - aus Gesundheitsgründen der Austritt gestattet
a. O. - am Ort
beurl. - beurlaubt
CB - (aktiver) Corpsbursch
CC - Corps(-burschen)convent
CK - Conkneipant
d.Funkt - der Funktion (FM ist keine Charge)
F - Fuchs
fr. - früher
i. e. C. rez. - ins engere Corps rezipiert.
inakt. a. O. -
m. Dk. u. Anerk.- mit Dank und Anerkennung
o. B. - ohne Band
Ren. - Renonce
tr. - tritt
u.kl. - Unter Klammerung
v.d. - von der
vers. - versieht
zk. - zurück