Niederrheinkommers

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niederrheinkommers.jpg

Im 11. Januar 1993 wurde der OZ-Kanonikus in Xanten ins Leben gerufen und feierte dies mit dem 1. Niederrheinkommers im November des Jahres. Zu diesem Kommers erschien die stattliche Anzahl von insgesamt 15 Korporationen des KV und des CV. Die auf lateinisch vorgetragene Begrüßungsrede des Bürgermeisters Alfred Melters wurde von allen Anwesenden als wohltuend anders empfunden.

Seither wird jedes Jahr am 2. Samstag im November der Niederrheinkommers in Xanten gefeiert, der in den umliegenden OZOZ eine große Resonanz erfahren hat. Auch unter den Aktivitates der Kartellvereine erfreut sich dieser Kommers zunehmender Beliebtheit, nicht zuletzt aufgrund des typisch Xantener Domlikörs KANONIKUS.
Der Kommers findet in der Schützenhalle an der Straße "Fürstenberg" ca. 1 km außerhalb von Xanten statt.
Die Unterbringung der Chargen erfolgt nunmehr "traditionell" im Klever Tor, das in früheren Zeiten die Grenze zwischen dem Fürstbischof zu Köln und dem Herzog zu Kleve bildete.
Die ersten beiden Kommerse wurden durch den OZ selber, unter Leitung von Bb Dr. Peter Tönnies(Mk!), geschlagen. Die folgenden standen unter der Präsidentschaft der Kartellvereine [KStV Carolingia] und KStV Grotenburg-Lusatia, beide im KV zu Aachen, KStV Markomannia, KStV Ravensberg und KStV Germania, alle drei im KV zu Münster, KStV Abraxas-Saxonia im KV zu Dresden, KStV Nassovia im KV zu Giessen, KStV Isaria im KV zu Freising.

Vorzüge des Niederrheinkommerses

sehr !!! gutes Chargenessen
sehr spendabler Ortszirkel
viele AHAH (auch der Markomannia)
interkorporative Begegnung
relative Nähe (im Gegensatz zu Heidelberger Schlosskommers)


Anfahrt

Wegbeschreibung zum Schützenhaus in Xanten

Linksrheinisch aus Richtung Köln, Düsseldorf, Ruhrgebiet

  • A57 Richtung Nimwegen, Goch A57 Abfahrt Alpen, an der Abfahrtsampel links
  • Richtung Wesel
  • Ampel wieder links Richtung Kevelaer
  • In der Ortschaft Bönninghardt an der Kirche rechts abbiegen in Richtung Xanten
  • Am Stopschild links abbiegen
  • Nächstes Stoppschild geradeaus über die Landstrasse Straße folgen, über den Hügel hinweg, Krankenhaus links liegen lassen
  • An der nächsten Stopstrasse rechts
  • Nächste Möglichkeit wieder rechts (Sportplatz, Tennisplatz, Fürstenberg)
  • Nach ca 150 m auf der linken Seite
  • Entfernung ab der Autobahnabfahrt Alpen ca 12 km


Aus Wesel A3 In Wesel

  • Ausschilderung zur Rheinbrücke/Geldern folgen
  • Nach der Rheinbrücke an der 1.Ampel rechts abbiegen
  • Nächste Ampel (ca 6km) wieder rechts auf die Bundesstrasse B57
  • Am Altrhein entlang
  • Nächste Ampel links
  • Nächste Möglichkeit wieder links (Sportplatz, Tennisplatz, Fürstenberg)
  • Nach ca 150 m auf der linken Seite Aus Kleve, Kalkar, Rees
  • Auf der B57 Richtung Rheinberg, Xanten, Moers An Xanten vorbeifahren bis zur Ampel an der es links zum Rhein geht - dort aber rechts abbiegen
  • Nächste Möglichkeit links (Sportplatz, Tennisplatz, Fürstenberg)
  • Nach ca 150 m auf der linken Seite


Navigationsgerät

46509 Xanten - Fürstenbergstraße


Anschrift des Inhabers

Neumaier - Hotel - Restaurant - Metzgerei - Partyservice - Schützenhaus
Inh. Michael Neumaier
Orkstraße 19-21 - 46509 Xanten
Tel.0 28 01 - 71 57-0
Fax 71 57 36
e-mail information@minexa.de
Internet http://www.minexa.de

siehe auch

Webseite des Ortszirkel Kanonikus
Anfahrt über GoogleMaps
Heidelberger Schlosskommers
Xantenlied