Nun leb' wohl, du kleine Gasse

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Ferne

KV-Liederbuch Seite 169

Nun leb' wohl, du kleine Gasse.gif


1. Nun leb' wohl, du kleine Gasse,
nun ade, du stilles Dach!
Vater, Mutter sah´n mir traurig,
|: und die Liebste sah mir nach. :|

2. Hier in weiter, weiter Ferne,
wie's mich nach der Heimat zieht!
Lustig singen die Gesellen,
|:doch es ist ein falsches Lied. :|

3. Andre Städtchen kommen freilich,
andre Mädchen zu Gesicht, ach!
wohl sind es andre Mädchen,
|:doch die Eine ist es nicht. :|

4. Andre Städtchen, andre Mädchen,
ich da mitten drin so stumm!
Andre Mädchen, andre Städtchen,
|:o wie gerne kehrt' ich um!:|

{{#ev:youtube|8UjBhyWCSR0|100|right}}

Worte: Albert Graf von Schlippenbach, 1833 (1800—1886)
Loudspeaker.png    Weise i: Friedrich Silcher, 1853 (1789—1860)
(Aus d. Dt. Kommersbuch, Verl. Herder Frbg.)