Nun zu guter Letzt

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geleitslied

Nun zu guter Letzt.gif

1. Nun zu guter Letzt
Geben wir dir jetzt
Auf die Wanderung das Geleite
Wandre mutig fort,
Und an jedem Ort
Sei dir Glück und Heil zur Seite!
Wandern müssen wir auf Erden:
Unter Freuden und Beschwerden
Geht hinab, hinauf
Unser Lebenslauf,
|: Das ist unser Los auf Erden :|

2. Bruder, nun ade!
Scheiden tut zwar weh,
Scheiden ist ein bittres Leiden.
Wer es gut gemeint,
Bleibt mit uns vereint,
So, als gäb es gar kein Scheiden.
Dieser Trost mag dich begleiten,
Manche Freude dir bereiten.
Wenn du bist im Glück,
Denk an uns zurück.
|: Denk' an die vergangnen Zeiten. :|

3.Bruder, nimm die Hand
Jetzt zum Unterpfand.
Daß wir treu gesinnt verbleiben,
Redlich sonder Wank,
Fern von Neid und Zank
Stets in unserm Tun und Treiben.
Endlich wirds einmal geschehen,
Daß auch wir uns wiedersehen
Und uns wieder-freun
Und den Bund erneun,
|: Lebe wohl, auf Wiedersehen ! :|


Worte: August Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)
Loudspeaker.png    Weise i:Felix Mendelssohn-Bartholdy, 1847 (1809-1847).
Letztes Lied für Männergsang, einige Monate vor seinem Tod komponiert (K.H.)
(Aus d. Dt. Kommersbuch, Verl. Herder Frbg.)