Papst

Aus MarkomannenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Papst.jpg


Als "papsten" wird die Unsitte bezeichnet, sich nach dem übermäßigen Genuß von Bier durch "auskotzen" in einen Eimer, eine Toilette oder ein eigens zu diesem Zweck eingerichtetes Speibecken zu erleichtern.
Der Begriff rührt wohl daher, dass man als katholischer Student nur vor dem Papst in die Knie geht.
Selbstverständlich ist ein derart ungebührliches Verhalten nach unserer Commentauffassung äußerst unsteil. Bevor ein Bundesbruder soviel trinkt, dass er den zugenommenen Stoff nicht mehr bei sich behalten könnte, erklärt er sich für bierkrank.

Einen Papst ausmachen

Im 19. Jhr. die höchste Stufe eines Bierskandals. Dazu wurde nach einem ausgetragenen Bierskandal zweiter Stufe (einen Doctor ausmachen) vom Verlierer erwidert:

"Du bist Papst"

Worauf der Herausgeforderte antwortete:

"Du bist Papst!"

Daraufhin nahmen sich beide Kontrahenten wiederum ihre Sekundanten und trugen einen Bierstreit mit je drei Gemäßen aus.
Eine weitere Steigerung oder Wiederholung des Bierskandals war danach nicht mehr möglich. Das Ergebnis musste von beiden akzeptiert werden.

Quelle:Bernard Friedrich Voigt, Das Leben auf Universitäten