Pfiffikus

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

18. Jh.
Schlaumeier, burschensprachliches Substantiv zum Adjektiv pfiffig, abgeleitet von pfeifen; der Vogelfänger pfeift, um die Vögel anzulocken, daher Pfiff auch heute noch oft gleichbedeutend mit „Kniff, Kunstgriff'.