Programmdruck

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach Festlegung der Termine muss man die äußere Gestaltung des Programmes in Angriff nehmen. Bei ausgefallenen Vorstellungen sollte mit der Druckerei Rücksprache gehalten werden, wie was realisiert werden kann, welche Voraussetzungen für die Entwürfe gelten müssen usw.
Die Titelseite fällt zuerst auf und somit ist ihre Gestaltung genauso wichtig wie die des Inhaltes. Genügend Bundesbrüder sollten das Programm korrekturlesen, denn nichts macht sich schlechter als zehn Tippfehler auf zwei Seiten (doch: elf Tippfehler!). Zudem sollte der Senior ein paar einleitende Sätze formulieren.
Ansonsten gilt zu beachten:

• möglichst preiswerte und gute Druckerei (Ein Programmheft kostet umgerechnet etwa 50Cent (inkl. Mehrwertsteuer))
• Einholung von Kostenvoranschlägen (möglichst schriftlich),
• Besprechung von ausgefallenen Layout-Wünschen mit dem Drucker zwecks praktischer Umsetzung (Rastern von Fotos, Mehrfarbendruck etc.),
• rechtzeitige Auftragserteilung, um pünktlichen Versand zu ermöglichen,
• Einen Probedruck vom Programmheft inklusive Cover anfertigen lassen, Ränder, Farben, Auflösung und Seitengegenüberstellung beachten
• richtige Adressen von Chargen, richtige Bankangaben zu den verschiedenen Konten,
• Auflage großzügig bemessen (Orientierung an den letzten Semestern),
• Absprache mit dem Vorsitzenden und dem Kassierer des Altherrenvereins.


Cover

• 4-Farbendruck
• Offsetdruck
• 150g Papier
• Auflösung von mind. 300dpi
• CMYK-Farbpalette (nicht RGB)
• Abmessungen von 31,00 x 11,10 cm (Schnittränder)
• Mittellinie beachten für Pfalzung (Übergang Vorderseite, Rückseite)
• in PDF convertieren (Einstellungen beachten, nicht auf DINA4 beschneiden, Auflösung beibehalten, Schriften einbetten)
• Die Vorderseite des Covers sollte man zusätzlich einhundertmal als Couleurkarten drucken lassen


Innenseiten

• s/w Druck
• Digitaldruck
• 90g Papier
• Abmessungen von 31,00 x 11,10 cm (Schnittränder)
• in PDF convertieren (Einstellungen beachten, nicht auf DINA4 beschneiden, Auflösung beibehalten, Schriften einbetten)
• Seiten-Gegenüberstellung beachten:
• 2/15 (Cover Innenseite, Karte und Vorstand)
• 14/3 (Wir über uns/ Grußwort)
• 4/13 (Oktober/ Ergänzende Veranstaltungen/Bankverbindung)
• 12/5 (Fuchsenveranstaltungen / November)
• 6/11 (November / Festfolge)
• 10/7 (Januar / Dezember)
• 8/9 (Dezember / Dezember)
• Die einzelnen Monate können sich je nach Veranstaltungsdichte verschieben, auch ansonsten sollte man darauf achten, dass man die Seiten so gut wie möglich ausnutzt. Nur wenn mehr als zwei Veranstaltungen noch auf die Vorderseite passen, sollten zwei Monate auf der selben Seite auftauchen.