Sommerfest

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Sommersemester wird der Stiftungsfest-Samstag anders als im Wintersemester nicht durch den Altherrenvereinsconvent, den Hausvereinsconvent, den Cumulativconvent und den Ball eingenommen und steht daher zur freien Verfügung.
Da das Philisterfest, eher der älteren Generation der Markomannen liegt, wird im Sommerfest mehr den Bedürfnissen der jüngeren Alten Herren, mit Familie und Kindern Rechung getragen. Dazu wird der Samstag unter einem bestimmten Motto gestaltet wie z.B.:

• Ritterfest
• Bayrisches Fest
• Beatch-Party
• Fest der Antike


Neben Kostümen und Deko werden auch Spiele für die Kinder, eine Fuchseneinlage und eine Damenrede eingeplant. Dazu wird natürlich mit Grillen, Bier und Eis für die Kleinen, für das leibliche Wohl gesorgt.
Das Sommerfest bedarf umfangreicher und langfristiger Planung und sollte daher schon zu Beginn des Semesters gut durchdacht werden. Auch für den Aufbau und die Deko sollte man genügend Zeit (etwa 2 Wochen) einplanen.
Da man natürlich sehr wetterabhängig ist, sollte man für den Notfall den Saal zur Verfügung halten.

siehe auch

Stiftungsfest