Zipfelaufbau

Aus MarkomannenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zipfelaufbau(Vorderseite).jpg

Vorderseite

Der Zipfel besteht in der Regel aus zwei Bändern: Dem Oberband und dem Unterband. Die Farben der beiden Bänder können, insbesondere bei einem interkorporativen Tausch unterschiedlich sein. Die (Vereins-)Farben werden in der Reihenfolge: schwarz-gold-rot angegeben. Das Band ist bei den münsteraner Graveuren vorrätig.
Auf der Vorderseite wird nur das mittlere Blechstück (Schieber) graviert, das Oberteil und das Unterteil sind meist durch verschiedene Muster und Reliefs belegt.
Der Zirkel wird mit Z!(KStV Markomannia Münster) angegeben. Markomannia allein genügt nicht, da es mehrere Verbindung und Vereine gibt, die den selben Namen tragen.
In Absprache mit dem Graveur sind auch andere Gravuren als Zirkel möglich. Wichtig ist eine gute Vorlage. Diese sollte nicht zu viele Details beinhalten, da die Gravurfläche sehr klein ist.
Es ist auch möglich die Fläche mit einer Emailierung zu versehen. Der Hersteller bietet diese allerdings nur in bestimmten Modellen an.




Rückseite

Zipfelaufbau(Rueckseite).jpg


Auf der Rückseite bieten sich drei Flächen dar. Früher, insbesondere vor dem zweiten Weltkrieg, wurde in der Regel nur die mittlere Fläche (Schieber) verwendet, um eine Widmung anzubringen.
Heute ist neben der Widmung auch ein Zipfelspruch, häufig ein lateinisches Sprichwort, auf der Rückseite des Oberteils üblich.
Die Kosten für die Gravur werden nach Anzahl der Zeichen berechnet. Meistens beinhaltet der Preis für den Zipfel bereits ein begrenztes Kontingent an Zeichen, welches für die Widmung und einen kurzen Spruch reicht. Weitere Zeichen werden einzeln berechnet und können den Preis für den Zipfel schnell in die Höhe treiben.
Wenn der Zipfelspruch sehr lang ist, kann er auf das untere Blech (unteres Endteil) ausgedehnt werden, ansonsten wird hier das Semester des Zipfeltauschs angegeben
Wenn das untere Blech durch den Zipfelspruch besetzt ist, wird das Tauschsemester auf der Rückseite des unteren Bleches des Vorderbands (verdecktes Endteil) angebracht und ist daher ohne ein Umschlagen des Bandes nicht zu sehen.





Zipfelarten

Es gibt verschiedene Ausformungen von Zipfeln, die sich vor allem in breite und Länge unterscheiden.

• Der Schnapszipfel ist sehr schmal und daher schwer mit einer Gravur zu versehen
• Der Sektzipfel wird ausschließlich Damen für besondere Verdienste vom Convent verliehen, oder zur Verlobung, Hochzeit und Geburt eines gemeinsamen Kindes geschenkt.
• Der Weinzipfel ist die übliche Tauschform
• Der Bierzipfel wird ausschließlich als Leibzipfel, vom Leibbursch an den Leibfuchs vergeben.

Zum normalen Tausch eignen sich daher nur Wein- und Schnapszipfel.

Besonderheiten

Auf der Scheffelterasse in Heidelberg getauschte Zipfel können mit einem Knoten im Unterband versehen werden, dem sog. Scheffelknoten.
Ebenso kann man auf der Rudelsburg zum Rudelsburgkommers einen speziellen Rudelsburgzipfel tauschen.
In den Schieber des Leibzipfels wird zwischen Ober und Unterband eine Münze eingefügt.

Schriftarten

Es werden vier Schriftarten angeboten:

DIN
kursiv
Schreibsschrift
Fraktur

DIN sieht sehr kantig aus, Schreibschrift benötigt viel Platz und Fraktur ist möglicherweise für einige schwer zu lesen.

Materialien

Der Zipfelbund ist der wertvollste persönliche Couleurgegenstand (auch wenn man nicht daraus trinken kann). Dieser immatarielle Wert kann sich jedoch auch im verwendeten Material niederschlagen.
Der normale Zipfel besteht aus versilbertem Weißblech. Dieses kann gegen Aufpreis vergoldet werden.
Eine Preisstufe darüber findet sich das sogenannte Gold doublé.
Für die ganz Extravaganten, besondere Anlässe und den gutgefüllten Geldbeutel gibt es außerdem noch die vollständig 333/585er Gold gefertigte Version.

Emailierungen

Bei der Emailierung werden die Vereinsfarben durch farbige Silikate bei sehr hohen Temperaturen auf das Blech gebrannt.
Die Fertigung dauert sechs bis acht Wochen, was bei der Bestellung berücksichtigt werden sollte.
Wie oben bereits gesagt, steht die Emailierung nicht in allen Modellen zur Verfügung.

Zipfelbestellung im Internet

http://www.couleur.net
http://www.couleur.at

Zipfelbestellung in Münster

Heino L. Tondera

Verspoel 15
48143 Münster
Tel: 0251/42390

siehe auch: Couleurartikel (inkl. Liste weiterer Händler)

Zipfeltausch