Zirkel

Aus MarkomannenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufbau eines Zirkels.

Der Zirkel wird von den Vollmitgliedern, den Burschen eines Vereins hinter dem Namen geführt und gehört zu den Erkennungszeichen einer Korporation. In allen Zirkeln sind die kleinen Buchstaben "v", "c" und "f" zu finden, die für den Spruch: "Vivat, crescat, floreat!" - Blühe, wachse und gedeihe! stehen. Die Buchstaben sind meistens um einen zentralen großen Buchstaben arrangiert, der der Anfangsbuchstabe des Vereinsnamens ist.
Das Ausrufungszeichen symbolisiert, dass ein Verein lebendig ist und über eine Aktivitas verfügt.

Führung des Zirkels

Das Führen des Zirkels ist nur Vollmitgliedern des Vereins, also Burschen und Alten Herren erlaubt. Der Zirkel wird hinter den Namen geführt. Dahinter ist es erlaubt Chargenbezeichnungen für aktuelle und dechargierte Chargen (Senior, Fuchsmajor etc.), sowie aktuelle und entlastete Ämter innerhalb des KV (VOP, Aktivenvertreter etc.) und andere aktuelle Ämter (Hauswart, Sportwart etc.) in der Reihenfolge ihrer Erledigung aufzuführen.
Dechargierte Chargen werden in Klammern gesetzt.
Bei aktuellen Wartsposten führt man diese in der Regel nur auf, wenn man in Funktion dieses Amtes eine Unterschrift leistet. Bei elektronischen Unterschriften (Mail, Newsletter) wird der Zirkel durch das Verbindungskürzel Mk + "!" ersetzt.
Beispiel:

Heinz Mustermann v/o MuFu Mk! (xx,FM) HW

Malanleitung

Zirkel(animiert).gif


Der Markomannenzirkel

Der Zirkel des KStV Markomannia Münster

Der Zirkel der Markomannia wurde auf dem Gründungsconvent am 15.02.1901 festgelegt.
Im Zirkel der Markomannia befindet sich offensichtlich ein großes M, ferner die Buchstaben v, c und f. Zusammen mit dem Ausrufezeichen stehen diese Initialien für den Wunsch:

"Vivat, crescat, floreat Markomannia!"

was sinngemäß übersetzt bedeutet:

"Markomannia möge wachsen, blühen und gedeihen!"


Bei anderen Korporationen

Bei einigen Korporationen, insbesondere bei Corps ist auch die Lesart:

"Viva(n)t Fratres coniuncti" - Es mögen leben die verbundenen Brüder
oder
„Vivat circulus fratrum” - Es lebe der Kreis der Brüder
üblich.


Außerdem dürfen z.T. bei Corps auch Füchse den Zirkel führen. Sie schreiben dann jedoch hinter den Zirkel die Abkürzung Ren. für Renonce.

Siehe auch

Erkennungszeichen